BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND DES FRIEDENS vom 24.11.2018

 

BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND DES FRIEDENS vom 24.11.2018

Friede meine lieben Kinder, Friede!

Meine Kinder, ich bin noch einmal da, eure Himmlische Mutter, die euch so viel liebt und wünscht sich eure ewige Erlösung.

Sündigt nicht mehr. Lebt nicht mehr in der Sünde.

Seid ihr dem Gott angenehm, gehorsam seinen Heiligen Geboten, liebt und vergebt und dient euren Brüdern, die so sehr die Liebe meines Sohnes  und meiner mütterlichen Liebe bedürftig sind.

Seid ihr die Zeugen unserer Liebe für alle. Seid ihr die Söhne und Töchter, die sich für diejenigen opfern, die so stark die Liebe, den Frieden und die Trost brauchen.

Ich komme vom Himmel, damit ich eure Herzen mit Liebe und Frieden erfülle, damit ihr keine Angst vor dem Kreuz und Lebensproben habt.

Gott ist mit euch und er ist ihre Kraft. Gott verlässt euch nie. Er liebt euch und er hat mich hierher geschickt, dass ich euch alle zu Ihm führe.

Betet zahlreiche Rosenkränze, mit Liebe und mit dem Glauben, lasst ihr euch nicht von Müdigkeit überfallen.

Das Gebet kann große Traurigkeit und Unglück überwinden, die beinahe die Kirche und die ganze Welt überfallen könnten.

Meine Kinder, gebt ihr das Gebet nicht auf. Ich sage euch: betet noch intensiver, denn der Feind wird stark gegen den Glauben und die göttlichen Werke angreifen, was viele vom Wege der Heiligkeit zu Gott entfernen wird.

Wer sich täglich in die Obhut von mir übergibt und sich meinem Allreinen Herzen widmet, sowie ich euch gebeten habe, wird unter meinem Mütterlichen Mantel geschützt bleiben.

Ich liebe euch und ich bin hier, weil ich euch helfen und euch in diesen schweren Zeiten schützen will.

Mut, meine Kinder, Mut! Bezeugt allen über meinen Botschaften der Liebe, die die Kraft der Finsternis und alles Böses vernichten, und große Gnaden werden euch und euren Familien zugewiesen.

Ich segne euch und ich gebe euch Frieden, mit dem mein mütterliches Herz gefüllt ist. Kehrt in eure Heime in Gottes Frieden zurück. Ich segne euch alle: im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen!

Bald wird es zu einer großen Läuterung auf der Welt kommen, denn die Welt braucht diese Läuterung von Gott, damit sie sich zwischen Gutem und Bösen entscheiden könnte.

In dieser Woche, als ich nach Hause heimgekehrte, habe ich auf dem Himmel einen sehr genau gezeichneten Hügel, das Kreuz und die Bäume aus Itapiranga gesehen. Er war klar sichtbar und sehr deutlich gezeichnet.

In meinem Herzen habe ich die Stimme des Herren gehört: das Zeichen, das Maria  dem Kreuz geben wird, wird bald im Kreuz erkennbar. Bereitet euch vor! Seid ihr vorbeireitet!

Posted in archivieren | Leave a comment

BOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF VOM 27.10.2018

Botschaft des Heiligen Josef vom 27.10.2018

 

Heute ist die Heilige Familie erschienen. Sie ist strahlend vom Himmel gekommen, um die ganze Menschheit zu segnen.

Der Heilige Josef hat uns in dieser Nacht folgende Botschaft gegeben:

 

Mein Friede mit euch und mit euren Familien, meine lieben Kinder!

Mein Sohn! Sammele deine Brüder zum Gebet, damit sie um die Güte der Heiligen Kirche und der ganzen Menschheit bitten, denn die Zeiten sind schwer und viele sind ohne Kraft und Licht, zögernd fast bis zur äußersten Grenze, sodass sie sich von  Versuchungen und Proben überwältigen lassen.

Bittet um meine Hilfe und meinen Schutz. Gott will von der Menschheit: dass mein Herz bekannter und mehr geliebt wird, denn durch die Gnaden meines Herzens werden viele Seelen von ihrem schwachen Glauben oder von ihrer falschen bzw. dunklen und sündhaften Vergangenheit geheilt oder befreit.

Satan zerstört manche Seelen mit Unreinigkeit. Es besteht fast keine Reinheit in der Welt, wo sich das Übel auf eine so schreckliche Art und Weise verbreitet hat, dass viele Männer und Frauen, Jugend und Kinder ein Leben ohne Gott leben.

Hier in meinem Herzen wird die Menschheit Gnade finden, damit sie dem Herrn treu bleibt und im Ganzen seinem Gottes Herz gehört.

 

Mein Sohn Jesus und Maria sind wegen so vielen Kränkungen und Angriffen sehr beleidigt. Und mein Herz leidet sehr. Familien sind die Orte der ständigen Beleidigungen unserer drei Heiligen Herzen geworden. Sie verachten unsere Rufe. In ihren Heimen haben viele unsere Heilige Anwesenheit unter ihnen entweihen, weil sie in ein sündhaftes Leben aus ihrer Vergangenheit zurückgekehrt sind. In vielen Heimen, wo unsere drei Heiligen Herzen geehrt worden sind, wurden unsere Gestalten entfernt, verbrannt oder herausgeworfen. Gott wird viel denjenigen anrechnen, die zahlreiche Seelen in den Irrtum und in die Verachtung der Botschaften geführt haben. Die gibt er ständig durch unsere drei Heiligen Herzen der Welt. Für jede Verursachung einer Beleidigung, Verneinung oder Verweigerung der Botschaften und  für jede einzelne Seele, die beleidigt und verachtet wurde, werden sie eine Antwort vor Gottes Gerechtigkeit geben.

Betet, betet, betet und sagt allen, dass sie nach Genugtuung streben und ihre Gebete, Opfer und Buße dem Herrn für ungläubige und undankbare Sünder verrichten sollen.

Schwere und schmerzhafte Zeiten werden die Kirche und die Welt erleiden. Strafen, die sich die Menschheit verdient sind schrecklich und schmerzhaft und stehen ganz vor unserer Tür. Verliert euch nicht ihren Platz im Himmel. Bleibt ihr dem Herrn und seinem Ruf treu und ihr werdet auf dem sicheren Weg gehen, der in die ewige Freude führt. Ich liebe euch und ich bin hier, damit ich euch zu Gott führe. Soll euch euer Sohn Gottes seinen Frieden und seine Liebe geben. Ich segne euch alle: im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen!

Der kleine Jesus hat im Schoß des Heiligen Josef während der Erscheinung auf alle von uns geschaut und hat mir einige traurige  Ereignisse gezeigt, die in der Heiligen Kirche geschehen sind. Der Blick des kleinen Jesus ist in einem bestimmten Moment ernst geworden: er ist so klein im Schoß des Heiligen Josef, aber mit einem so grellen Blick, der  die  Seele in der Tiefe berührt hat. Ich habe verstanden, wie viele Sünden Gottes Gerechtigkeit über die Ungläubigen und die Undankbaren rufen, die den Gottes Ruf missachten, den der Himmel durch die Erscheinungen der Heiligen Jungfrau in Amazonien gibt. Falls  Leute ihre Taten nicht bereuen und keine Buße für ihre Fehler und Sünden machen, werden sie schlagartig schreckliche und schmerzhafte Strafen erleiden.

 

Posted in archivieren | Leave a comment

BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UN FRIEDENS am 08.09.2018

BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UN FRIEDENS am 08.09.2018

Frieden, meine lieben Kinder Frieden!

Meine Kinder, ich bin eure Mutter, die vom Himmel kommt, um euch zu bitten, dass ihr euch für den Weg der Bekehrung entscheidet, den ich euch zeige und für Gott lebt.

Ich liebe euch und mein Sohn Gottes liebt euch genauso und möchte euch seine Heilige und Göttliche Liebe geben. Betet für die Gottes Kraft, damit ihr stark und standhaft in aller Bedrängnis bleibt.

Ich bin hier, damit ich euch meine Gnade und Segen gebe. Mein allreines Herz ist ein sicherer Zufluchtsort gegen alle Sünden und Übel.

Betet euch und betet viel, damit ihr das Herz meines Sohnes Jesus, das so sehr verletzt wurde,  trösten könnt.

Das sind schwere Zeiten, über denen ich schon in der Vergangenheit gesprochen habe. Betet für die Heilige Kirche und für die Diener Gottes, die nicht mehr treu sind und Gott mit furchtbaren Sünden beleidigen. Sollten eure Gebete, Opfergaben und Buße an sie gerichtet werden, damit sie Gottes Gnade berührt und sie ihre Sünden bereuen.

Ich danke euch, dass ihr da seid und dass ihr meiner Einladung zum Gebet folgen. Kehrt in eure Heime in Gottes Frieden zurück. Ich segne euch alle im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen!

Heute während ihrer Erscheinung hat mir meine Heilige Mutter ein Bild gezeigt: ich habe ein großes Schiff in der Mitte des Ozeans gesehen. Ich habe verstanden, dass das die Heilige Kirche war. Auf einmal haben sich ihm die Wasserfahrzeuge von allen Seiten genähert, damit sie es zerstören und es in jenem großen Ozean versenken.

Es waren viele, eine Menge Männer und Frauen, die auf alles, was an Gott und die Heiligkeit erinnert, zornig waren. Diese  kleinen Wasserfahrzeuge haben angefangen, auf das große Schiff zu schießen und als sie es getroffen haben, sind zahlreiche Bischöfe und Priester in den Ozean gefallen und sie sind vom stürmischen Meer verschluckt worden.

Ich habe erkannt, wie groß der Kampf ist, den unsere heilige Kirche erlebt. Mit so vielen Gefahren und Bedrohungen, so vielen Skandalen und Fehlern. Und dazu noch geistliche Verwirrung, die verursacht, dass etliche Bischöfe und Priester zufolge der Macht, Begierde und des Geldes ein falsches Leben, weit entfernt von Gott, leben. Viele von denen, die, nachdem das Schiff von zahlreichen kleineren Wasserfahrzeugen angeprallt wurde, versenkt und vom stürmischen Wasser des Ozeans verschluckt worden sind, haben sie sich von Verführungen und Fehlern dieser Welt verlocken lassen.

Auf einmal sind am Himmel und am Vorderschiff Heilige Mutter und der berühmte Heilige Josef erschienen, der ein so sehr starkes Licht ausstrahlte, damit es alle diejenigen Männer und Frauen, die das Schiff zerstören wollten, erblindet hat. Nur die beiden könnten uns helfen, auf dem heiligen Weg zu Gott und zum echten Glauben treu zu bleiben,  den wir in der katholischen Kirche aussagen. In den schwierigen Momenten der Prüfungen und Klärung, denen die Kirche derzeit ausgesetzt ist, dürfen wir nicht die Hoffnung und den Mut verlieren. Wir sollten uns jeden Tag den drei vereinigten Heiligen Herzen des Jesu, Mariens und Josefs ohne Vorurteile und mit dem Glauben übergeben und uns ihnen widmen.

Posted in archivieren | Leave a comment

EINE AUßERORDENTLICHE OFFENBARUNG UNSERES HERRN vom 30.08.2018

EINE AUßERORDENTLICHE OFFENBARUNG UNSERES HERRN vom 30.08.2018

Offengelegt nach dem Auftrag  unseres Herrn, auf den heutigen Tag

 Jesus hat mir diese Botschaft am 11. März 2018 gegeben. Er hat mir gesagt, dass sie nicht für die sofortige Verkündigung zugedacht ist. Erst nachher wird er mir sagen, wann diese Botschaft der Welt bekanntgegeben sein soll. Er hat mir aufgetragen, was ich dann tun sollte, und er hat mich gebeten, dass ich diese Botschaft an einige Personen schicken soll, die er bestimmt hat, sie aufzuheben. Sie sollten Zeugen davon sein, und bis zu dem Tag warten, den er dafür bestimmt hat.  Nach seiner Genehmigung sollte diese Botschaft erst dann verkündet werden. Dieser Tag ist heute.

Morgen früh bin ich zur heiligen Messe in die Kirche gegangen. In den Worten der heutigen ersten Lesung hat der Herr mit mir gesprochen, und hat mich ermutigt:

4 Ich danke Gott allezeit für euch im Hinblick auf die unverdiente Güte und Gnade Gottes, die euch in Christus Jesus verliehen ist 5 dass ihr in allem bereichert worden seid in ihm, an der vollen Redefähigkeit und an völliger Erkenntnis 6 wie je das Zeugnis über den Christus unter euch befestigt worden ist 7 so dass ihr an gar keiner Gnade Mangel habt, während ihr sehnlich die Offenbarung unseren Herrn Jesus Christus erwartet 8 er wird euch befestigen bis ans Ende, damit euch frei von Anklage seid am Tag des Herrn Jesus Christus.9 Gott ist treu, durch den ihr zur Teilhaberschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn berufen worden seid. .   (1 Korinther 4-9)

Worte: GOTT IST TREU!…sind als starke Worte in mein Herz gekommen, denn es war Gott, der mir sie stark geredet hat. Es war, was er mir gesagt hat: Gib die Botschaft, die ich dir am 11. März dieses Jahres offenbart habe, kund!

Frieden deinem Herzen!

Der geliebte Sohn, die Taten, die ich begehe, haben immer ein Heiliges Zeichen. Das Kreuz ist mein Zeichen, dass das was ist tue direkt von mir, Deinem Herrn kommt.

Hab keine Angst! Ich bin mit dir. Ich habe mit Abraham einen Bund geschlossen und habe ihn für den Vater vieler Nationen gewählt. Ich habe Moses gerufen und ihn geschickt, dass er meinem Volk mit dem Stab in der Hand meine Zeichen gezeigt hat. Denn dies ist das, was dir Gott jetzt spricht: mit dir werde ich einen Bund mit meinen Drei Heiligen Herzen, heiligen Bund der Glaube und Liebe schließen. Als wenn ich Abraham zum Vater der vielen Nationen gemacht habe, nach meinen Schriften und nach meinem Bund, den ich jetzt schließe, wirst du ein geistlicher Vater mancher Seelen sein, die lesen, nachdenken, leben und verbunden mit diesem Werk alles unseren Heiligen Herzen opfern.

Du kannst dir nicht vorstellen, wie groß dieses Werk ist und wie es Satan hasst. Nach diesem Werk, das ich dir vertrauensvoll in deine Hände gelegt habe, so wie ich Moses den Stab in seine Hände vertraut habe, wirst du meine Zeichen für die Rettung etlicher Seelen, Familien und Gläubiger anwenden.

Bete, vertraue und zweifle nie an mein Versprechen und an meine Worte. Ich habe dich gewählt und gerufen, und dich sogleich auf diese schwierigen Zeiten der geistlichen Finsternis vorbereitet, in denen viele keinen Glauben haben und selbst nicht mehr glauben.

Sei der Mann des großen Glaubens, großer Liebe und Treue zu mir, deinem Herrn und deinem Gott. Erzähle, erzähle allen über meine große Liebe und meiner großen Gnade.

Am 19. März – Am Morgen der Feier des Heiligen Josef

Heute am 19. März habe ich mich beim Vorlesen der zweiten Lesung an die Botschaft erinnert, die mir Jesus am 11. März übermittelt hat. Die Worte, die ich gelesen habe, sind in mein Herz gekommen und ein Verständnis dafür erweitert, was mir Gott offenbart hat. Ich habe mich beim Herrn bedankt.

Ich möchte viele Seelen in meinem Königreich der Liebe retten. Du, mein Sohn, hilf den Seelen einen sicheren Weg zu finden, indem du jeder von ihnen meine Worte und mein Licht bringst.

Bevor Abraham existiert und bevor Moses existiert hat, ICH BIN existiert. Bevor dieser Generation, HABE ICH existiert.

ICH schicke dich, ICH spreche durch dich.  ICH HABE dich unter so Vielen gewählt, damit du Zeichen und Wunder meiner Liebe unter Völker tust.

Ich werde mit dir bleiben, jetzt und für immer. Mein Frieden mit dir!

Ich segne dich!

Nachdem Jesus gesagt hat, dass er mich erwählt hat, hat er mich gerufen. Er hat mich darauf bereit gemacht, dass ich mich an meine Träume erinnert habedie ich schon viel früher, bevor die Erscheinungen begannen, hatte. Ich habe mich an die Worte Unserer Frau erinnert, die sie mir bei Beginn der Erscheinungen gegeben hat: Gott wird von dir einen großen Glauben verlangen!

Römer 4, 13.16-18.22

Warten gegenüber jeder Hoffnung

Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Römer

Brüder: 13 Denn nicht durch Gesetz hatte Abraham oder sein Same die Verheißung, dass er Erbe einer Welt sein sollte, sondern durch die Gerechtigkeit aus Glauben 16 Deswegen geschah es zufolge des Glaubens, auf dass es gemäß unverdienter Güte sei, damit die Verheißung seinem ganzen Samen sicher sei, nicht nur dem, der sich an das Gesetz hält, sondern auch dem, der sich an den Glauben Abrahams hält. Er ist unser aller Vater, 17 genauso wie geschrieben steht: Ich habe dich zum Vater vieler Nationen bestimmt. Das geschah vor Augen Gottes, der die Toten lebendig macht und die nicht vorhandenen Dinge ruft, als ob sie vorhanden wären. 18 Doch gestürzt Hoffnung, hatte er den Glauben, dass er Vater vieler Nationen werden würde, in Übereinstimmung mit dem, was gesagt worden war: So wird dein Same sein. 22 Darum wurde es ihm als Gerechtigkeit angerechnet.

-.-

Der Herr hat mir gesagt, dass eine Offenbarung, ein Ruf oder eine Tat, und eine bestimmte Botschaft, die der Welt zugedacht ist und aus der außerordentlichen Gabe stammt, einzigartig sind. Er beginnt und endet diese Botschaft mit derjenigen Person, die Gott aufgerufen und erwählt hat. Die Welt und Leute wollen alles, was Gott tut und alles, was auf der Welt ist, verändern und ihre Erklärungen für ihre Taten noch dazu geben. Aber die letzte Antwort kommt von Gott.

Falls  eine Tat oder eine Botschaft, die er den Seelen mitteilen möchte, auf einem Ort verfolgt oder vertrieben wird, kommt sie wieder auf dem anderen Ort auf. Und die Anerkennung davon ist ein Zeichen, dass die vorherige Tat real und wahrhaftig ist.

Posted in archivieren | Leave a comment

BOTSCHAFT  JESUS CHRISTUS vom 15.07.2018

BOTSCHAFT  JESUS CHRISTUS vom 15.07.2018

Frieden deinem Herzen!

Mein Sohn, weißt du warum mein Herz leidet? Männer sind nicht mehr Männer und Frauen haben ihre Weiblichkeit verloren. Die geistliche Verwirrung hat die ganze Welt zerstört und der Untergang der Menschheit hat schreckliche Dimensionen erreicht, viel schlimmer als Sodom und Gomorrha.

In der Vergangenheit haben Sodom und Gomorrha wegen ihrer Untreue und schrecklichen Sünden eine Strafe nach Gottes Gerechtigkeit verdient, aber heute, mein Sohn verdient sie die Mehrheit der Menschheit. Nichts Unreines kann in den Ruhm meines Königreiches eintreten.

Viele Männer und Frauen haben Glanz ihrer Seelen verloren. In zahlreichen kleinen Kindern finde ich keine Jungfräulichkeit und Reinheit mehr, denn sie hat Satan mit Büchern und Fernseher Bildern, dem Video und Internet und mit Handys verdorben.

Da ich keine reinigen und jungfräulichen Seelen mehr finde, habe ich die Welt mit meiner Gerechtigkeit gereinigt, denn die Unreinheit und die schmutzigen Sünden fordern die Strafe an.

Seid ihr heilig, rein, gerecht und aufrichtig. Sucht ihr die Heiligkeit, damit ihr immer mehr meine Barmherzigkeit und Gunst erringen könnt.

Bitten Sie jeden Tag um ein reines, reuiges und unbeholfenes Herz und der Heilige Geist wird euch diese Gnade geben.

Beleidigt ihr nicht meinen Geist, der in euch wohnt. Kehr ihr zurück, bisher es noch die Zeit für Gnade und Vergebung gibt.

Ich segne dich!

Posted in archivieren | Leave a comment

BOTSCHAFT  JESUS CHRISTUS vom 14.07.2018

BOTSCHAFT  JESUS CHRISTUS vom 14.07.2018

Frieden deinem Herzen!

Die Zeit vergeht und viele sind blind und taub gegenüber dem Ruf meines Heiligen Herzens und meiner Makellosen Mutter.

Viele werden durch Sünden gelähmt, aber bald werde ich die ganze Welt erschüttern, denn die Welt bleibt gleichgültig und glaubt nicht an die Worte meiner Heiligen Mutter. Etliche werden zittern und sich vor dem Klang meiner Stimme und meinem großen Zeichen verstecken, aber niemand wird meiner Gerechtigkeit entlaufen, denn sie wollen meine barmherzige Liebe nicht in der Zeit empfangen, die mein ewiger Vater dafür bestimmt hat. Wenn sie schon meiner Liebe, aber meiner Gerechtigkeit könnten sie nicht entlaufen.

Be-kehre dich, o Menschheit, denn der große und schreckliche Tag kommt näher, wenn alle Unreinheiten und Schmutzigkeiten vom Antlitz der Welt gelöscht werden. Keiner wird beim Schall der Trompete dageblieben. Ich bitte um Reue alle Herzen, damit sie Gottes Vergebung verdienen und von der geistlichen Blindheit geheilt werden könnten. Sag allen über mein Herz, das verletzt wurde. Und es findet so wenige, die es trösten wollten. Ich bin hier, damit ich sie heile und mit meiner Liebe erneuere. Ich bin hier, damit ich allen Menschen meine Liebe gebe, die ihrer neuen Kraft in Lebensproben und Versuchungen verleiht. Liebt, liebt und liebt, damit ihr meines himmlischen Reiches wert sein könnt. Ich gebe euch meinen Segen!

Posted in archivieren | Leave a comment

 BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND FRIEDENS vom 13.07.2018

 BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND FRIEDENS vom 13.07.2018

Frieden deinem Herzen!

Mein Sohn, opfere dich immer mehr für die Rettung der Seelen. Die Opfer, die mit Liebe und im Geiste der Genugtuung dargebracht werden, trösten das göttliche Herz Jesu und mein mütterliches Herz, ebenso retten die eine große Anzahl der Seelen, die für den Himmel bestimmt sind.

Sag meinen Kindern, dass sie beten, fasten und für ihre Sünden und die Sünden der Welt büßen sollen. Nur so können sie göttliche Barmherzigkeit in diesen schweren Zeiten erlangen,  wo Gott zur Seite geschoben wurde und nicht in Herzen meinen Söhnen gegenwärtig ist. Viele von denen sind kalt, undankbar und indifferent gegenüber seiner göttlichen Liebe geworden.

Bete, bete, bete für die Bekehrung der Sünder und so wirst du immer mein Mütterliches Herz erfreuen. Ich segne dich!

Posted in archivieren | Leave a comment

IHRE HILFE FÜR ITAPIRANGA

 

Posted in archivieren | Leave a comment

BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND FRIEDENS vom 07.07.2018

BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND FRIEDENS vom 07.07.2018

Frieden, meine liebe Kinder, Frieden!

Meine Kinder, ich bin eure Mutter und komme vom Himmel, damit ich euch sage, dass sie  sich für den Weg des Gebets und der Bekehrung entscheiden sollten, den ich euch zeige.

Gott wünscht sich die Bekehrung jedes Herzens zu seiner Liebe.

Betet immer, dass ihr die Kraft  gewinnt, den Teufel, die Sünde und alles anderen zu überwinden, was euch vom heiligen Zusammensein mit Gott entfernt.

Ich bin hier, damit ich euch mit Liebe zu Gnaden meines makellosen Herzens leite. Ich liebe euch und mich jeden Tag unermüdlich für Seligkeit und Erlösung jeden einzelnen von euch weihe.

Bittet jeden Tag in euren Gebeten um das Licht des Heiligen Geistes, denn er wird eure Herzen und Seelen erschaffen und formen. Er wird euch helfen, ein heiliges Leben im Einklang mit Gottes Willen zu leben.

Betet den Rosenkranz für eure Familien und die Familien aus aller Welt, denn viele sind durch die Sünde verletzt und befinden sich in Gefahr, dass sie für immer vernichtet werden.

Betet und fastet noch mehr, damit euch Gottes Gnade zur Hilfe kommt und ihr werdet wissen, was ihr zu tun, zu reden und wie ihr zu leben sollt.

Kehr in eure Heime in Gottes Frieden zurück. Ich segne euch alle: im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen!

Posted in archivieren | Leave a comment

BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND FRIEDENS vom 30.06.2018

BOTSCHAFT DER KÖNIGIN DES ROSENKRANZES UND FRIEDENS vom 30.06.2018

Frieden, meine lieben Kinder, Frieden!

Meine Kinde, ich,  eure Mutter rufe euch zu Gott und lade euch zur Bekehrung ein, aber ich empfange von vielen Herzen nur die Kälte und Ungnade, weil viele von euch an meine mütterlichen Botschaften nicht glauben.

Verschließt eure Herzen nicht gegen Gottes Ruf, den er euch durch mich bekannt gibt. Die Zeiten sind ernst und ich sage euch, dass ihr nicht eure Bekehrung  und Erlösung vernachlässigen sollt, denn der Teufel soll alle diejenigen in die Hölle führen, die ein sündhaftes Leben ohne aufrichtige Reue weit weg von ihm leben.

Be-kehrt euch, bekehrt –euch, bekehrt euch. Gott schenkt euch viele Gnaden und so viel Licht, dass ihr Gut vom Bösen unterscheiden und verstehen könnt. Lasst euch nicht vom Satan verblenden, denn er benutzt seine Lügen, damit er sogar die Glühenden und Auserwählten zu verführen vermag.

Wer sich nicht klein und demütig vor meinem Sohn Jesus und vor mir erkennen lässt,  der wird sich dem Sturm Verwirrungen wegen seiner Fehler, Häresien und Lügen ergeben, die immer häufiger die ganze Welt überschwemmen werden.

Nehmt eure Rosenkränze und betet mit einem größeren Glauben und einer größeren Liebe, denn nur so werdet ihr die Kraft haben, jedes Übel zu besiegen. Nur so seid ihr von Gott.

Ich bedanke mich, dass ihr zu meinem mütterlichen Segen gereicht haben. Ich liebe euch und segne euch alle: im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen!

Posted in archivieren | Leave a comment